TISCHLEIN DECK DICH

 

WENNS NICHT UM DIE WURST GEHT...

 

"Im Freien über offenem Feuer kochen ist etwas ganz Besonderes, jedoch benötigt es etwas Erfahrung. Garzeiten können je nach Intensität des Feuers oder der Glut abweichen. Haben Sie Sich mit Ihrem Grillkamin erst einmal vertraut gemacht, können Sie viele verschiedene Gerichte darin zubereiten. "


Rumpsteaks und co 

 

Durch unser Schwenksystem, mit dem man unsere Kochteile zum und vom Feuer wegbewegen kann, sind saftige Steaks kein Problem mehr. Fleisch kann auf dem Grillrost oder dem Heißen Stein über Holzkohle oder Holzkohlebriketts gegart werden.
Wir bereiten es am liebsten über dem Holzfeuer im Wok zu.
Zubereitung: Den Wok mit Speiseöl gleichmäßig ausreiben und über dem Holzfeuer heiß werden lassen. Das gewünschte Stück Fleisch im hinteren Teil des Woks (da ist die Temperatur am höchsten) scharf von allen Seiten anbraten. Bei diesem Vorgang ist der Wok komplett in den Grillkamin eingeschwenkt. Nach dem Anbraten den Wok ein Stück aus dem Grillkamin ziehen. Damit entfernen wir uns etwas vom direkten Feuer und reduzieren somit die Temperatur und arbeiten nur noch mit Ober- und Unterhitze wie im Backofen. Das Fleisch kann in Ruhe ziehen und trocknet nicht aus. Für mehr Temperatur schwenkt man den Wok wieder in den Kamin hinein. Nun kommt es darauf an, wie Sie Ihr Fleisch mögen: rare, medium oder durch. Ihr Geschmack entscheidet und Übung macht den Meister! Viel Erfolg und guten Appetit! 

 


Fetapäckchen 

Zutaten:
200g Feta
10 Cherrytomaten 4 Lauchzwiebeln frischer Basilikum Salz und Pfeffer Olivenöl
Alufolie 

 

Zubereitung:
Den Feta in zwei Scheiben schneiden und diese halbieren. Die Cherryto- maten halbieren und die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Zwei Stück Alufolie mit Olivenöl bestreichen und darauf jeweils zwei Scheiben Fetakäse geben. Die Cherrytomaten und Lauchzwiebeln gleichmäßig darauf verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen und Basilikum belegen. Zum Schluss noch einen Schuss Olivenöl darüber geben. Die Alufolie zu kleinen Päckchen formen und diese für 10-15 Minuten auf dem Grill er- wärmen, bis der Fetakäse schön weich wird. 

 


Forelle vom Grill 

Zutaten:
1 Forelle ausgenommen und gesäubert
1 Bio-Zitrone
je 1 Stängel Petersilie, Estragon, Dill und Rosmarin Pfeffer, Salz
Olivenöl
Alufolie 

Zubereitung:
Die Forelle mit Salz und Pfeffer innen und außen würzen und die Kräuter sowie 3 Zitronenscheiben im Bauchraum und auf der Forelle verteilen. 3 Stück Alufolie übereinander legen und mit Olivenöl beträufeln. Die Forelle auf die Alufolie legen und nochmals mit etwas Ölivenöl bestreichen. Zum Schluss die Forelle in der Alufolie als Päckchen dicht verschließen.
Nun auf den Grillrost legen (mittlere Glut) und ca. 20 min. grillen, dabei öfter umdrehen. 

 

 


Lachsspieße vom Grill 

Zutaten:
200g Lachsfilet in Würfel geschnitte
2 Lauchzwiebeln in große Stücke geschnitten 2 rote Zwiebeln in Viertel geschnitten
2 EL Olivenöl
2 TL Zitronenöl
Thymian und Rosmarin fein gehackt
Salz, Pfeffer
Holzspieße 

 

Zubereitung:
Holzspieße in einer Schüssel mit Wasser für mind. eine Stunde einwei- chen. Aus dem Olivenöl, Zitronenöl, den Kräutern sowie Pfeffer und Salz eine Marinade anrühren und die Lachswürfel darin für ca. 1 Stunde ma- rinieren. Auf die Holzspieße abwechselnd Lachswürfel, Lauchzwiebeln und rote Zwiebeln aufspießen. Die Spieße anschließend auf den Grillrost (mittlere Glut) legen und von jeder Seite ca. 3-4 Minuten g rillen.