Ratgeber - Cortenstahl

Cortenstahl für den Kamin im heimischen Garten ist stark nachgefragt. Wir möchten Ihnen mit dem Artikel einen tieferen Einblick geben und wichtige Fragen im Umgang mit dem Material klären. 

 

Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, rufen Sie uns gerne an unter:

 

0345- 52161435




1.) Was ist Cortenstahl?

Cortenstahl ist ein wetterfester Baustahl, welcher Ihren Grillkamin eine ganz besondere Optik verleiht. Dieser Stahl ist mit der Zugabe von Kupfer, Nickel und Chrom legiert. Signifikant ist die Orange-braune Farbe, welche durch das Rosten zum Vorschein kommt.

Unbehandelter Cortenstahl im Roh-Zustand

Cortenstahl mit Rostoptik und ausgebildeter Patina


Dieser Rost ist gewollt und verstärkt die Wetterfestigkeit und Korrosionsbeständigkeit des Materials. Dem zu Grunde liegt eine Sperrschicht, auch Patina genannt. Wie das genau funktioniert,  können Sie (hier) erfahren. 

 

Der Begriff COR - TEN setzt sich wie folgt zusammen. 

 

COR - Corrosions resistant ( korrisionsbeständig)

TEN - TENsile strength. (Zugfestigkeit)

 

ACHTUNG!  Cortenstahl kann bei falscher Handhabung und dem nicht ausbilden der Sperrschicht dennoch rosten und die gebundenen Schwermetalle ( Chrom, Nickel, Kupfer ) bilden gesundheitsgefährdende Sulfate. 

 

Wir von Dimaro, sorgen dahingehend vor, dass wir unsere Cortenstahl Grillkamine mit einer fertigen Grund-Sperrschicht ausliefern. Was Sie dennoch beachten müssen erklären wir im Punkt Umgang mit Cortenstahl.(hier)

 

 

2.) Die besonderen Eigenschaften von Cortenstahl.

Die herausstechende Eigenschaft von Cortenstahl für Ihren Garten, liegt in der besonderen Schutzschicht- bzw. Sperrschicht, welche sich bei ordnungsgemäßer Ausbildung über den legierten Stahl legt. 

 

Diese Schicht sorgt zu einer erhöhten Korrosionsbeständigkeit. D.H. nach vollständiger Ausbildung der Sperrschicht, kann das Metall nicht mehr rosten! 

 

Weitere Merkmale, die Cortenstahl ausmachen sind: 

 

erhöhte Widerstandsfähigkeit

lange Haltbarkeit

eine raue, rostige Optik

mechanische Festigkeit

hohe Qualität (Werkstoffnummer)

geringer Aufwand für Pflege und Wartung

geringere Umweltbelastung bei der Herstellung

wetterfest

recyclebar

 

Aufgrund der langen Haltbarkeit und Stabilität, ist Cortenstahl eine wirtschaftlich nachhaltige Lösung.

 


3.) Technische Eigenschaften des Cortenstahls


Zu Streckgrenze: 

 

Die Streckgrenze gibt an, bis zu welcher Spannung unser Cortenstahl beansprucht werden kann, ohne eine plastische Verformung hervorzurufen. 

 

Zu Zugfestigkeit: 

 

Die Zugfestigkeit  beschreibt die maximale Zugspannung, mit der unser Cortenstahl belastet werden kann. Erhöht man die Spannung, reißt es unmittelbar.

 

Der wetterfeste Stahl, den wir bei unseren Grillkaminen verwenden erfüllt sowohl die Anforderungen der DIN EN 10025-5 und der ASTM-Norm. 

 

4.)Legierungskonzept Cortenstahl

Allgemein spricht man beim Legieren vom verbinden von einem Basismetall mit verschiedenen Chemischen Elementen.

 

Für unser Cortenstahl nutzen wir eine Verbindung von Stahl, Chrom, Kupfer und Nickel. 

 

Damit erhält das Material wetterfeste Eigenschaften und bekommt eine verbesserte Härte und Zugfestigkeit im Vergleich zu gewöhnlichen Stahl.

 

5.) Entwicklung der Patina

Als Patina wird die dünne Sperrschicht auf dem wetterfesten Cortenstahl bezeichnet.

 

Der Unterschied zu einem normalen Rostprozess liegt in der Ausbildung chemischer Verbindungen durch die Legierungselemente Kupfer, Chrom und Nickel. Diese Verbindung bildet eine auf den Cortenstahl haftende Sperrschicht.

 

Die vollständige Ausbildung kann bis zu 3 Jahren dauern. Im Regelfall 3 - 7 Monate. Das hängt von Ihrer Bewitterung und Lage zum Meer ab. Für genaue Informationen rufen Sie uns gerne an, damit wir Sie detailliert dazu beraten können. 

 

WICHTIG

Chlorhaltige Atmosphäre, kann die Ausbildung der Patina behindern.

 

 

Bevorzugte Eigenschaften zur Ausbildung der Patina: 

 

keine Dauerfeuchtigkeit 

Einhaltung der Feucht-Trockenen Zyklen

Regenwasser abfließen

Vermeidung von kleinen Spalten im Cortenstahl

vermeidung von Chloridbelastung ( beispiel - Meer oder Streusalz)

kein hoch konzentrierter chemischer Rauch

 

In diesem Zusammenhang, bekommen Sie von uns vorgefertigten Cortenstahl, in welchen die Schutzschicht bereits ausgebildet ist. Da dieser Vorgang zum vollständigen Abschluss allerdings bis zu weitere 90 Tage dauern kann, empfehlen wir Ihnen die oben genannten Punkte zu beachten um Schäden zu vermeiden. 

 

6.) Hinweis zu Ablagerungen auf Terrassenplatten/Naturstein.

Unser Grillkamin aus Cortenstahl ist bei Auslieferung maximal 2-3 Wochen alt. Das bedeutet, dass die Patina noch nicht vollständig ausgebildet ist. Das Material ist noch nicht  komplett versiegelt, da diese Versiegelung beim Anzünden einfach verbrennen würde. 

 

Unsere langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass es bis zur völligen Absäuerung zu Laufspuren durch Regenwasser kommen kann. 

 

Sie können den Prozess des Rostens beeinflussen, indem Sie zum Beispiel ein feucht-Trockenes Klima schaffen. Begießen Sie zum Beispiel ihren Cortenstahl-Grillkamin bei schönem Wetter mit Wasser.  Ansonsten beachten Sie die Punkte wie oben beschrieben. (hier)

 

ACHTUNG!

 

Beim direkten Kontakt des Gartenkamins aus Cortenstahl mit  Beton, Naturstein, Holz etc. - kann es zu Verfärbungen kommen. Die braun-rostigen Flecken lassen sich nur sehr schwer entfernen. Verwenden Sie deshalb bei Bedarf eine Unterlage, wenn sich der direkte Kontakt nicht vermeiden lässt.

 

7.) Besonderheiten bei der Verarbeitung von Cortenstahl

Unsere Dimaro Grillkamine aus Cortenstahl werden mit folgenden Vefahren hergestellt. 

 

Schweißen

 

Stählen Klasse WP, aufgrund des Phosphors, auf schon gebildete Deckschicht von 10 - 20mm achten entfernen.  → Verhinderung von Rissen 

 

Schrauben

 

Aufgrund der geringen Schraubenmaße ist eine Korrosionsbildung zwischen Edelstahl und COrtenstahl eher unwahrscheinlich. Wenn man allerdings verzinkte Schrauben nutzt, kann der Kontakt zwischen den beiden Metallen korrodieren.

 

Das Hauptaugenmerk bei Schraubenverbindungen liegt also in der Materialauswahl und der Lage ob indirekte oder direkte Feuchtigkeit wirken kann. 

 

Verbindungstechnik

 

Ein großer Vorteil bei diesen von uns verwendeten Verfahren, ist, dass sich Spalten weitgehend vermeiden kann. Damit entsteht keine Angriffsfläche gegenüber Luftfeuchtigkeit und Kondensation. 

 

8.) Farbunterschiede beim Vorrosten

Einfluss von Temperatur, Luftfeuchtigkeit

 

Temp - Luftfeuchtigkeit +  => dunklere Farbe

Temp + Luftfeuchtigkeit - => hellere Farbe 

 

Bei Cortenstahl ist es normal, dass es unterschiedliche Töne gibt. Außerdem können schwarzfärbungen durch den Transport entstehen, zum Beispiel durch Transportfolie

 

Normal gleichen sich die Unterschiede mit der Zeit aus, exakte Gleichheit der Oberfläche bei Cortenstahl eher unwahrscheinlich. 

 

9.) Umweltaspekt

Ein Hauptaspekt zugunsten der Umwelt, liegt in der Langlebigkeit von Cortenstahl. Allerdings ist die richtige Handhabung der Schlüsselfaktor, ob das Material eher umweltschonend oder belastend wirkt. 

 

Wenn es zu einer unsachgemäßen Ausbildung der Schutzschicht kommt, rostet der Stahl genauso gewöhnlich. Da die chemische Zusammensetzung zum Beispiel auch Phosphor, Chrom, Nickel und Kupfer beinhaltet, gelangen so Schwermetalle in den Boden. 

 

Hier sollte man sich überlegen, wo der Grillkamin aus Cortenstahl im Garten seinen Platz findet. 

Wenn er nicht dauerhaft auf organischen Boden steht, ist das Risiko der Schadstoffbelastung nahe 0.

 

Positiv zu bewerten, ist die mögliche Recyclebarkeit. Beim Schmelzprozess gehen die Grundeigenschaften des Stahles nicht verloren und kann immer wieder verwendet werden. Das macht das Material zu einer herausragenden nachhaltigen Lösung. Wichtig ist hierbei, dass das Material nicht zusätzlich lackiert ist.

 

“Cortenstahl hält bei sachgemäßer Anwendung +100 Jahre”

 

Ein weiterer positiver Punkt ist die Oberflächenbeschaffenheit des Materials. Corten wirkt sehr lebendig.

Durch die Ungleichmäßigkeit der Farbe bzw, des Edelrostes passt sich diese Art Grillkamin besonders gut in naturbelassene Gärten bzw. Grillplätze ein. 

 

10.) Fazit

Cortenstahl als Material für Ihren Grillkamin im heimischen Garten ist eine ästhetische Entscheidung. 

Die Langlebigkeit und der einmalige Look, den der Kamin zum Unikat werden lässt, sind entscheidende Punkte.

 

Achten Sie bitte auf die Laufspuren bei Regen, die bei neuen Kaminen auftreten können. Damit weder Ihre Terrasse noch der Boden in Mitleidenschaft gezogen wird. 

 

Auch die empfohlenen Anforderungen mit Hinblick auf die richtige Ausbildung der Patina sollte in Ihrer Kaufentscheidung für Cortenstahl mit einfließen. 

 

Wenn Sie Fragen oder spezielle Herausforderungen haben, rufen Sie uns an und lassen sich gern beraten.   

Unsere Cortenstahl-Produkte im Überblick